Hochland Nicaragua: Wo Kaffee & Kakao wachsen

Auf den Spuren des Kaffee- und Kakaoanbaus in Nicaragua. Entdecken Sie die Anbaugebiete des berühmten nicaraguanischen Hochland-Kaffees, besuchen Sie Kooperativen und erhalten Sie einen tiefen Einblick in deren Arbeit von der Revolution bis heute. Rösten Sie selber Kaffeebohnen und sprechen Sie bei einer Tasse frischem nicaraguanischen Kaffee mit Kaffeebäurinnen und Bauern über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie die Rolle des Fairen Handels. Wandern Sie im nicaraguanischen Hochland und erleben Sie die atemberaubende Natur der Nebelwälder mit ihrer einzigartigen Artenvielfalt.

Mit etwas Glück können Sie einen Quetzal erspähen, einem Faultier begegnen, den Rufen der Brüllaffen lauschen oder Wildkatzen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten! Sie erhalten außerdem Einblicke in den Kakaoanbau und erfahren interessante Details über die Auswahl und Bestimmung der Qualität der Kakaobohnen. Im Zuge eines Besuches bei Ritter Sport in der Nähe von Matagalpa erfahren Sie alles über die Weiterverarbeitung der Bohnen für den Export.

Tag für Tag echt Nicaragua – wo Kaffee und Kakao wachsen

Tag 1: Matagalpa – Zentrum des Kaffeeanbaus


Das Hotel de Montaña Aguas del Arenal (Gerne organisieren wir für Sie einen Transfer zum Hotel). liegt auf einer Höhe von 1.300m inmitten des Naturreservats Cerro Arenal in Matagalpa. Dieses zählt zu den landschaftlich reizvollsten geschützten Zonen Nicaraguas. Dort werden Sie individuell von den deutsch-nicaraguanischen Eigentümern betreut, alle Touren werden von unserem langjährigen Freund und Partner Jürgen begleitet. Kurze Einführung ins Thema während eines Spaziergangs auf der Finca und Kaffee Rösten am Abend.

ÜB im Hotel de Montaña Aguas del Arenal (-/M/A)

 

Tag 2: Kaffeetour I


Am Vormittag geht es zu Fuß (ca. 30 min) zur Fairtrade-zertifizierten Kaffeekooperative La Solidaridad in La Banquita. Gespräch zum Leben der Kaffeebauern, der Arbeit der Kooperative und Fair Trade als Alternative, ca. 1h. Rückkehr zum Hotel und Mittagessen. Anschließend Besuch des Beneficio de café von La Solidaridad. Dort wird der Kaffee von verschiedenen Kooperativen und Bauern gesammelt, getrocknet, sortiert, einer Qualitätskontrolle unterzogen und für den Export vorbereitet. Rückkehr zum Hotel.

ÜB im Hotel de Montaña Aguas del Arenal (F/M/A)

 

Tag 3: Kaffeetour II


Am Vormittag Besuch der Kooperative UCA San Ramón (Fahrtzeit ab Hotel ca. 45min.)

In einem Gespräch erfahren Sie einiges über die Geschichte der Kooperative – von der Revolution bis heute – und über deren Arbeit (Bildungsarbeit etc.). Ebenso erhalten Sie einen Einblick in die realen Lebensbedingungen nicaraguanischer Kaffeebauern. Mittagessen in der Kooperative und Besuch eines Cafés, das von Mitgliedern der UCA San Ramón betrieben wird. Von San Ramón fahren Sie ins Zentrum von Matagalpa zur Esquina del Café, wo Sie in einem Workshop (Dauer ca. 4h) mit Alejandro Bolaños den Röstprozess kennenlernen und anschließend Kaffee verkosten. Rückkehr zum Hotel.

ÜB im Hotel de Montaña Aguas del Arenal (F/M/A)

 

Tag 4: Wandern im Nebelwald


Am Vormittag begeben Sie sich auf eine Wanderung (je nach Interesse und Fitness 3-6h; einfache Wanderung) in der Reserva Cerro Arenal, welche Sie zunächst durch Kaffeeplantagen führt, auf denen diverse Sorten nach verschiedenen Methoden angebaut werden. Sie erleben hautnah das Ökosystem Nebelwald, wo sich ca. 80% der Pflanzenvielfalt in den Baumkronen befindet. Sie sehen neben Farnen, Schlingpflanzen und Orchideen verschiedene Schmetterlinge, wie etwa den großen, blauen Morphofalter und mit etwas Glück vielleicht sogar den „Göttervogel“ Quetzal, dessen Brutgebiet sich dort befindet. Rückkehr zum Hotel.

ÜB im Hotel de Montaña Aguas del Arenal (F/M/A)

 

Tag 5: Kakaotour 


Der heutige Tag widmet sich voll und ganz dem Thema Kakao. Auf der Finca La Canalvaria (Mo-Sa möglich; Fahrtzeit ca 1h) lernen Sie alles über den Anbau, bei Ritter Sport (Mo-Fr möglich) wird der Kakao aus der Gegend gesammelt und bis hin zum Export weiterverarbeitet. In der kleinen Manufaktur El Castillo del Cacao können Sie anschließend lokal produzierte Schokolade kaufen. Rückkehr zum Hotel.

ÜB im Hotel de Montaña Aguas del Arenal (F/M/A)

 

Tag 6: Ab- oder Weiterreise 


Frühstück im Hotel. Check-out.

(Gerne organisieren wir für Sie einen Transfer zum gewünschten Ort).

*** Ende der Loro Trips Leistungen ***

Flexibel & Fair

Preis

Pro Person im Doppelzimmer: € 950,-

Dieser Reisebaustein kann das ganze Jahr über zu Ihrem Wunschtermin gebucht werden.

Ideale Reisezeit: November – Jänner (Kaffeeernte)

Durchführung: ab 2 Personen

Vieles ist bereits dabei

Inkludierte Leistungen

– Beratung in Europa
– Reiseunterlagen
– Betreuung vor Ort (telefonisch oder nach Terminvereinbarung in León)
– Alle Ausflüge laut Programm
– Deutschsprachige Führung aller Touren
– 5 Übernachtungen im Hotel de Montaña Aguas del Arenal inkl. Vollpension

Nicht inkludierte Leistungen

– Flug ab/bis Europa
– Reiseversicherung
– Touristenkarte bei Einreise (ca. 10 USD)
– Ausreisesteuer (ca. 35 USD, z.T. bereits im Flugticket enthalten)
– Transfer bis/ab Hotel de Montaña Aguas del Arenal
– Trinkgelder und sonstige Extras
– Für persönliche Ausgaben (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß zwischen 15 und 35 USD pro Tag
– Flughafensteuer bei Abflug in Managua (ca. 2 USD)

* Alle Angaben zum Programm sind unter Vorbehalt. V.a. die Uhrzeiten können Änderungen unterliegen.

Profitieren Sie von unserer Nicaragua-Erfahrung

Bitte beachten Sie:
– Informationen zu Reiserücktritt und Stornogebühren finden Sie unter den AGB
– Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.
– Die maximale visafreie Aufenthaltsdauer beträgt 3 Monate.
– Wichtig für Flüge über die USA: auch bei Durchreise/Flughafentransit muss in die US „eingereist“ werden, wofür Sie eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“), kurz ESTA, benötigen.
– Bitte nehmen Sie unsere AGB und Reisevorbereitungen zur Kenntnis