Naturerlebnis Panama – Rundreise

Sie besuchen die koloniale Altstadt von Panama, fahren durch den Panamakanal und sehen die neuen größeren Schleusen des Kanals in Aktion. Sie erleben die indigene Kultur der Embera und übernachten in einem Dorf im Dschungel. Am Camino Real, der für Jahrhunderte im Regenwald verschwunden war, wandern Sie entlang der Goldroute der spanischen Konquistadoren. Sie erkunden spanisch-koloniale Festungen an der Karibikküste, bevor Sie mit der ersten transkontinentalen Eisenbahn zurück nach Panama City fahren.

Entspannung finden Sie an den weißen Sandstränden und im türkisen Wasser der paradiesischen San Blas Inseln, wo Sie auch die Möglichkeit haben, die indigene Kultur der selbstbewussten Guna kennenzulernen. Ganz im Westen besuchen Sie eine Kaffeeplantage und den Nebelwald im Hochland von Chiriquí und genießen den Karibiktraum Bocas del Toro.

Tag für Tag die Natur Panamas entdecken

Tag 1: Individuelle Anreise – Ankunft in Panama


Ankunft in Panama City. Privater Transfer vom Flughafen nach Panama City zu Ihrem Hotel
ÜB in Panama City. Hotel Marbella, o.Ä.

Tag 2: Prachtvolle koloniale Architektur: Casco Viejo


Nach dem Frühstück lernen Sie bei einer Stadtführung das koloniale Herz von Panama City kennen. Noch vor wenigen Jahren galt die Altstadt von Panama City als sehr gefährlich und nur wenige ausländische TouristInnen verirrten sich in die engen, verfallenen Gassen. Das hat sich geändert: Mittlerweile ist das so genannte Casco Viejo zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher und hohe Investitionen haben die ehemals sehr bedeutende Kolonialstadt in neuem Glanz erstrahlen lassen. Ein Spaziergang durch die kolonialen Gassen der Altstadt mit der Skyline des modernen Panamas im Hintergrund gehört definitiv zu den Highlights einer Panama Reise.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können das pulsierende Herz der Neustadt entdecken oder auf einer vorgelagerten Insel im warmen Pazifik entspannen.
ÜB Panama City. Hotel Marbella, o. Ä.

Tag 3: El Valle de Antón – Unterwegs am India Dormida Trail

Sie starten frühmorgens von Ihrem Hotel in Panama City nach El Valle de Antón (Fahrzeit rund zwei Stunde). Das bekannteste Tal Panamas ist nicht nur der einzige Lebensraum des vom Aussterben bedrohten Panama-Stummelfußfrosches, sondern mit dem India Dormida Trail auch ein Wandergebiet der Extraklasse. Während der 3,5 bis 4 stündigen Wanderung erleben Sie die unberührte Natur Panamas und genießen von 100o Meter Seehöhe atemberaubende Ausblicke über das Tal.
Im Anschluss besuchen Sie noch den bekannten Kunsthandwerksmarkt. Rückkehr nach Panama City zu Ihrem Hotel mit einem privaten Shuttle.
ÜB Panama City. Hotel Marbella, o. Ä.

Tag 4: Panama City – Santa Catalina


Nach dem Frühstück geht es weiter nach Santa Catalina. Fahrzeit rund 5 bis 6 Stunden. Obwohl der lediglich 300 EinwohnerInnen zählende Ort Santa Catalina in den letzten Jahren mehr und mehr BesucherInnen anzieht, ist der Ort immer noch ein gut gehütetes Geheimnis. Die einsamen Strände laden zum entspannten Sonnenbaden und Schwimmen ein.
ÜB Santa Catalina
ÜB in Santa Catalina. Sol y Mar, o. Ä.

Tag 5: Tagesausflug auf die Isla Coiba


Etwa 50 Kilometer vor der Küste von Panama liegt die Insel Coiba, die gemeinsam mit 38 Inseln den Coiba Nationalpark bildet. In dem Naturschutzgebiet Isla Coiba erwartet die noch wenigen BesucherInnen ein Tauch- und Schnorchelgebiet der Spitzenklasse. Die Anreise mit dem Boot von Santa Catalina dauert rund eine Stunde. Die Insel selbst ist ein bedeutendes Rückzugsgebiet für viele Tier- und Pflanzenarten. Aufgrund ihrer vielfältigen Unterwasserwelt wird das Gebiet auch als das Galapagos von Panama bezeichnet und ist seit 2005 UNESCO Welterbe.
ÜB in Santa Catalina. Sol y Mar, o. Ä.

Tag 6: Relax @ Santa Catalina


Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können den Tag mit Surfen, Schnorcheln, Schwimmen oder süßem Nichtstun verbringen.
ÜB in Santa Catalina. Sol y Mar, o. Ä.

Tag 7: Santa Catalina – Bergregion Boquete

Nach dem Frühstück fahren Sie in rund 5 Stunden in den Gebirgsort Boquete. Wenn Sie Kaffee, wunderbare Landschaften, die Berge, Ruhe und etwas kühlere Temperaturen schätzen, sind Sie in Boquete genau richtig. Boquete ist ein kleines Dorf am Rande eines der größten Vulkane der Welt, dem Vulkan Barú. Boquete zählt zu den weltweit bekanntesten Anbaugebieten für Hochlandkaffee, Orchideen und vielen anderen Pflanzen. Am Nachmittag haben Sie noch Gelegenheit, den reizenden Ort ein wenig auf eigene Faust kennenzulernen.
ÜB in Boquete. Hotel El Oasis, o. Ä.

Tag 8: Beeindruckendes Naturerlebnis – in zwei Tagen auf das Dach Panamas


Nach dem Frühstück brechen Sie zum Volcán Barú auf. Der Volcán Barú (auch Volcán de Chiriqui) ist mit einer Höhe von 3477 Metern der höchste Berg Panamas. Der Gipfel des Vulkans ist einer der wenigen Punkte der Welt, von dem aus man an klaren Tagen gleichzeitig die Karibik und den Pazifik sehen kann.
Nach einer fünf- bis sechsstündigen Wanderung erreichen Sie den Lagerplatz auf über 3000 Meter Seehöhe.
ÜB im Zelt.

Tag 9: Karibik und Pazifik auf einen Blick


Bereits vor dem Sonnenaufgang brechen Sie zum Gipfel auf, den Sie ungefähr mit den ersten Sonnenstrahlen erreichen – ein einmaliges Erlebnis!
Zurück im Camp stärken Sie sich bei einem Frühstück, bevor Sie den Abstieg nach Boquete fortsetzen.
ÜB in Boquete. Hotel El Oasis, o. Ä.

Für erfahrene AlpinistInnen besteht auch die Möglichkeit, den Berg über eine technisch anspruchsvollere Variante zu besteigen. Bei Interesse informieren wir Sie gerne.

Tag 10: Boquete – David – Panama City


Nach dem Frühstück fahren Sie per privaten Transfer in rund einer Stunde nach David, von wo Sie ein kurzer Flug nach Panama City bringt.
Nachmittag zur freien Verfügung.
ÜB Panama City. Hotel Marbella, o. Ä.

Tag 11: Wanderung inmitten der Metropole Panama City


Nach dem Frühstück nehmen wir Sie mit auf eine Wanderung im 232 Hektar großen Park Metropolitano – ein grünes Kleinod inmitten der Großstadt. Im Naturpark können Sie neben der beeindruckenden Pflanzenwelt und vielen Vögeln mit etwas Glück Faultiere, Agutis, Schildkröten oder sogar einen Ameisenbär sehen. Von einem Aussichtspunkt aus wandern Sie zum Abschluss auf die beeindruckende Skyline von Panama Stadt hinunter.
ÜB Panama City. Hotel Marbella, o. Ä.

Tag 12: San Blas


Nach dem Frühstück fahren Sie in rund zwei Stunden von Panama City an die Karibikküste nach Portobelo. Der heute verschlafene Küstenort war während der spanischen Kolonialzeit einer der bedeutendsten Häfen. Die teilweise heute noch erhaltenen mächtigen Forts beschützten vor allem die Verladung von Gold und anderen Edelmetallen. Ein Rundgang führt Sie durch die Festungsanlagen, die 1980 in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen wurden.
Am Nachmittag erleben Sie bei einer geführten Wanderung die exotische Tier- und Pflanzenwelt des Ökosystems Regenwald.
ÜB Portobelo. Casa Congo, o. Ä.

Tag 13: San Blas


Nach dem Frühstück erhalten Sie eine Einschulung ins Kajak fahren. Daran anschließend erleben Sie die abwechslungsreiche Wasserwelt der Karibik: Sie paddeln durch dichten Mangrovenwald, über schimmernde Korallenstöcke und gehen an einsamen, schneeweißen Sandstränden an Land – Karibik wie aus dem Bilderbuch.

Tag 14: San Blas – Panama City


Am frühen Nachmittag machen Sie sich per privaten Transfer auf den Rückweg nach Panama City.
ÜB Panama City. Hotel Marbella, o. Ä.

Tag 15: Abreise Panama – Flug nach Europa

Privater Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen.


Flexibel & Fair

Preise

Preis auf Anfrage

Termine

Gerne organisieren wir diese Reise zu Ihrem Wunschtermin!

Vieles ist bereits dabei

Inkludierte Leistungen

– Beratung in Europa
– Reiseunterlagen
– Betreuung vor Ort
– Unterbringung in komfortablen Hotels, Lodges oder Resorts der 3 und 4* Kategorie
– Alle im Programm inkludierten Eintritte
– Verpflegung laut Programm

Nicht inkludierte Leistungen

– Flug ab/bis Europa
– Reiseversicherung
– Ausreisesteuer (z.T. bereits im Flugticket enthalten)
Nicht im Detailprogramm angeführte Mahlzeiten
Getränke
Trinkgelder
Sonstige persönliche Ausgaben
Reiseversicherung
Optionale Ausflüge

* Alle Angaben zum Programm sind unter Vorbehalt. Alle privaten Transfers werden mit guten Fahrern und sicheren Fahrzeugen durchgeführt.

* Alle Angaben zum Programm sind unter Vorbehalt. Alle privaten Transfers werden mit guten Fahrern und sicheren Fahrzeugen durchgeführt.

Profitieren Sie von unserer Zentralamerika-Erfahrung

Alle Touren werden von lokalen, spanisch-englisch-sprachigen Guides begleitet. Eine deutschsprachige Reiseleitung ist auf Anfrage möglich (mit Aufpreis).

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter bis zu 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Die Reisenden werden unverzüglich darüber informiert sowie der bereits bezahlte Betrag rückerstattet.

Diese Rundreise kann auch privat für Sie und Ihre FreundInnen (mind. 2 Personen) zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Falls Sie Ihre Reise um einige Tage verlängern möchten, beraten wir Sie gerne über Verlängerungsoptionen (Strandurlaub, Karibikinseln, Segeln, Tauchen,…)

– Informationen zu Reiserücktritt und Stornogebühren finden Sie unter den AGB
– Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Krankentransport wird empfohlen.
– Die maximale visafreie Aufenthaltsdauer beträgt 6 Monate in Panama.
– Für die Weiterreise in gewisse Länder besteht eine Impfpflicht für Gelbfieber, wenn Sie aus Panama kommen (z.B. Nicaragua)
– Wichtig für Flüge über die USA: auch bei Durchreise/Flughafentransit muss in die US „eingereist“ werden, wofür Sie eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“), kurz ESTA, benötigen.
– Bitte nehmen Sie unsere AGB und Reisevorbereitungen zur Kenntnis.